Dieburger Weinnase
Moris Farms Rebenbau
Moris Farms Verkostungsraum

Unser Wein aus Scansano

Seit Generationen widmet sich die Familie Moris der Landwirtschaft, insbesondere dem Weinbau. Ihr Besitz von 476 Hektar teilt sich wie folgt auf: - 420 ha bei Massa Marittima (Tenuta Pogetti), von denen sind 37 ha Rebanlagen, die im Anbaugebiet der kontrollierten Herkunftsbezeichnung „Monteregio di Massa Marittima“ liegen. - 56 ha in der Gegend von Poggio La Mozza, von denen sind 33 ha Rebanlagen, die im Anbaugebiet der kontrollierten Herkunftsbezeichnung „Morellino di Scansano“ liegen.

Die Rebanlagen von Poggio La Mozza, im Anbaugebiet des Morellino di Scansano gelegen, wurden zwischen 1995 und 2004 erneuert. Das ganze Anbaugebiet liegt in einem Hügelgebiet, etwa 100 m ü. M. Die Böden entstanden durch langsame Erosion von Sandsteinfelsen, und sind daher feinsandig bis sandig mit einem gut strukturierten Unterboden, vor allem in der Tiefe. Die Hänge haben nordwestliche Neigung.



Moris Farms

Moris Farms
Morellino di Scansano DOCG

Die erste Flasche Morellino di Scansano Moris stammt aus dem Jahr 1981,
einige Jahre nach der Geburt des DOC im Jahr 1978. Der Wein wächst auf sandigem Boden, der einen Wein mit einem weichen und eleganten Tannin ins Glas bringt.

Moris Farms

Moris Farms
Morellino di Scansano Riserva DOCG